Ausstellung der Kunstfreunde Breckerfeld
vom 04.03. – 19.03.2017

Die Eröffnung der Kunstausstellung „Zwischen den Dingen“ von den Kunstfreunden Breckerfeld findet am Samstag, 04.03.2017 um 11:00 Uhr.

Es werden Bilder von den Kunstfreunden Breckerfeld, den Schüler/innen der 4. Klassen der Grundschule Breckerfeld sowie dem Künstler Marc Bühren ausgestellt.

Die Ausstellung ist jeweils sonntags von 15.00 bis 17.00 Uhr zu sehen.

Der Eintritt beträgt für Erwachsene 2,00 EUR. Für Kinder ist der Eintritt frei.

Stadtgeschichtlicher Vortrag
„Spionagetechnik der DDR“
Di. 28.02.2017, 19.00 Uhr

Im Rahmen des stadtgeschichtlichen Vortrages am Dienstag, 28.02.2017, 19.00 Uhr, wird Herr Peter Baum einen Vortrag zum Thema „Spionagetechnik der DDR“ halten.

Wichtigste Stütze der SED-Herrschaft in der DDR war das Ministerium für Staatssicherheit (MfS), dessen Aufbau ab 1950 unter Anleitung sowjetischer Offiziere nach dem Vorbild der sowjetischen Geheimpolizei erfolgte. Die Aufgabe des Ministeriums war es, die gesamte Gesellschaft unter Kontrolle zu bringen, getreu dem Ausspruch von Erich Mielke: „Wir müssen alles wissen.“
Weiterlesen

Zweiter Literarischer Frühschoppen 2017
mit dem Autor Dirk Sondermann, am Sonntag, 26.02.2017, 11:00 Uhr

Den zweiten Literarischen Frühschoppen im Jahre 2017 wird am Sonntag, 26.02.2017, um 11:00 Uhr, im Heimatmuseum, im Rahmen des städtischen Kulturprogramms Herr Dirk Sondermann gestalten. Er ist mit seinem Leseprogramm „Literarische Weinlese – Gehaltvolle Geschichten rund um den Rebensaft“ zu Gast.

Sticht die „Gimmeldinger Meerspinne“ in den „Kröver Nacktarsch“ heilt das der „Bernkasteller Doctor“?

Genießen Sie eine literarische Reise in weinselige Gefilde bei einem guten Schoppen!

Dirk Sondermann, der „Sagenpapst des Ruhrgebiets“ gründete 2003 das „Institut für Erzählforschung im Ruhrgebiet“. Er ist profunder Kenner der Überlieferungen unserer Region und hat bisher sieben Sagenbücher herausgegeben.

Seit vielen Jahren beschäftigt sich Sondermann auch mit den Weinen von Rhein und Mosel sowie den Sagen und Anekdoten, die sich um diese Weine ranken. Erleben Sie neben einer literarischen Weinreise auch einen wortkundigen Streifzug durch Lagenamen und erfahren ewige Weisheiten aus dem Winzerkeller.

Der Eintritt ist frei. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Blues-Konzert mit der Band MajorMinor
Sonntag, 12.02.2017, 11:00 Uhr

Im Rahmen des städtischen Kulturprogramms findet am Sonntag, 12.02.2017, 11:00 Uhr ein Konzert mit der Band MajorMinor statt.

Am Sonntag, 12.02.2017 ist es in Breckerfeld endlich wieder Zeit für Blues und Rock’n’Roll! Die Band MajorMinor wird ihren zweiten Auftritt im Breckerfelder Heimatmuseum geben. Nach ihrem erfolgreichen Konzert im Jahr 2014 kehrt die Band in die Hansestadt zurück und heizt mit bekannten und unbekannten Größen aus Blues und Rock’n’Roll seinen Zuhörern ein.
Unter anderem finden sich eigeninterpretierte Cover von:
Muddy Waters, Eric Clapton, Eric Burdon, John Lee Hooker, the Rolling Stones, Chuck Berry, Peter Green und vielen anderen.

Mit viel Herzblut, aber auch viel Können, gehen MajorMinor bei jedem Stück an ihre Grenze und schaffen so schweißtreibende, bleibende Eindrücke bei ihrem begeisterten Publikum!

Interessierte Zuhörer sind zu dieser Veranstaltung im Heimatmuseum herzlich eingeladen.

Der Eintritt beträgt an der Tageskasse: 5,00 EUR Erwachsene, 2,50 EUR Schüler;

im Vorverkauf: 4,00 EUR Erwachsene, 2,00 EUR Schüler. Die Vorverkaufsstelle befindet sich im Rathaus Breckerfeld, Frankfurter Str. 38, Zimmer 1.

Erster Literarischer Frühschoppen 2017
mit der Autorin Kathrin Heinrichs
Sonntag, 15.01.2017, 11:00 Uhr

a-z-1Den ersten Literarischen Frühschoppen im Jahre 2017 wird am Sonntag, 15.01.2017, um 11:00 Uhr, im Rahmen des städtischen Kulturprogramms Frau Kathrin Heinrichs gestalten. Sie ist mit ihrem Leseprogramm „Von A bis Z“ zu Gast.

Wer sie einmal erlebt hat, weiß es längst:
Wenn Krimiautorin Kathrin Heinrichs zu einer Lesung erscheint, erwartet die Zuschauer viel mehr als eine Lesung. Sie trägt so lebendig vor, dass man denkt, man würde einem Hörspiel lauschen – und unterhält zwischen den Lesehäppchen mit kabarettistischen Plaudereien. Das gilt auch für ihr neues Leseprogramm „Von A bis Z“.

Weiterlesen